Das kalte kind

von Marius von Mayenburg


Premiere:

12.05.2018
um 19.00 Uhr

Weitere Vorstellung
13.05.2018 um 19.00 Uhr
im SPACE Ludwigforum

Doppel-Theaterabend mit dem Theaterstück:
„Unter Eis” von Falk Richter

Das kalte Kind von Marius von Mayenburg ist ein modernes Stück über seelische Abgründe, über laut ausgesprochene absurde Wunschvorstellungen und entfremdete, verfahrene zwischenmenschliche Beziehungen, in denen die Hemmschwellen längst gefallen sind – oder niemals existierten.
8 unterschiedliche Figuren, im Grunde 8 kalte Kinder, die verloren in der Kälte der Großstadt für eigene Ziele und Interessen kämpfen, geraten in ein verhängnisvolles Beziehungsgeflecht, das sie immer enger aneinander bindet und zu den absurdesten Konfrontationen miteinander zwingt.
Immer wieder verschwimmen dabei die Konturen, vermischen sich Phantasie und Wirklichkeit und die Frage nach subjektiver Situationswahrnehmung einzelner Figuren oder einer permanenten neutralen Außenperspektive drängt sich auf. Die Grenzen von Zeit und Raum verwischen und werfen die 8 Figuren auf das zurück, was sie sind: voneinander abhängig, verbunden über groteske Hassliebe und unfähig, sich dauerhaft voneinander zu lösen.

Es spielen:
LENA - Jana Weißmann
JOHANN - Tobias Kulka
SILKE - Diana Djamadi
WERNER - Alexander von Karger
TINE - Franziska Schneider
HENNING - Christopher Gollan
VATI - Marvin Moers
MUTTI - Mary-Ann Berger


Regie: Hannah-Sophia Küpper


Tickets:
Abendkasse im SPACE Ludwig Forum
Freie Sitzplatzwahl

Eintritt für beide Stücke:
10,- EUR / 8,- EUR*
* Schüler, Studierende und Senioren

in Kooperation mit dem Kulturbetrieb der Stadt Aachen


   
   

 

 

 






THEATERSCHULE AACHEN E.V.

Barockfabrik
Löhergraben 22
52064 Aachen

Tel: (0241) 4 45 06 45
Fax: (0241) 4 09 99 70

Büro-Sprechzeiten:
Mo. und Fr. 15 - 18 Uhr
Mi. 11 - 14 Uhr

post.at.theaterschule-aachen.de



Impressum
Datenschutz