Woyzeck

WOYZECK

von Georg Büchner

Inszenierung: Ingeborg Meyer


„Woyzeck handelt von Wahnsinn und von Obsessionen, von Kindern und von Mord - von all dem, was uns berührt. Das Stück ist wild und spannend und sexy. Es bringt einen dazu, Angst um die Figuren zu bekommen und über das eigene Leben nachzudenken. Ich schätze mal, mehr kann man von einem Stück nicht verlangen.“ Zitat Tom Waits

WOYZECK ist das letzte Stück des 1837 im Alter von 23 Jahren verstorbenen Dramatikers Georg Büchner. Als unvollendetes Fragment mit Wut auf die Verhältnisse der Zeit geschrieben, bietet es Raum für viele Deutungen und ist bis heute Stoff für unzählige Inszenierungen und Adaptionen. Was geschieht, wenn aus Angst vor dem Verlust, das Lieben zum Besitz wird?
WOYZECK ist ein sehr modernes, politisches Drama, welches die Geschichte vom Zerfall mensch- licher Werte erzählt, einem Zerfall der beginnt, wenn die Gesellschaft den Menschen an den Rand seiner Existenz treibt.



Mit
Tobias Lange
Alexandra Kuzmanovic
Stefan Peters
Niko König
Justin Fischer
Luca Oeltjenbruns
Marie Driessen
Indira Starmans
Sina Fraidi
Florian Seyl

Assistenz
Luca Oeltjenbruns

Gestaltung Bühnenbild
Lukas Mank 

Fotos
Kurt Steinle

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Woyzeck

Weitere Aufführungen:
08.11.2022 um 11 Uhr
22.11.2022 um 11 Uhr
29.11.2022 um 11 Uhr

02.12.2022 um 14 Uhr
(bereits ausverkauft)

Spielort:
Klangbrücke im Alten Kurhaus,
Kurhausstraße 2, 52062 Aachen

Einlass:
jeweils 30 Minuten vor Beginn

Dauer:
2 Stunden (15 min. Pause)



Eintrittspreise
Tickets: 15 EUR / Ermäßigt*: 10 EUR

Reservierungen
unter post@theaterschule-aachen.de
oder telefonisch unter 0241-4450645




** Schüler*innen, Studierende und Auszubildende bis 29 Jahre, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger*innen (Aachen-Pass), Menschen mit einem Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 50. Ermäßigungsnachweise müssen beim Einlass vorgezeigt werden.




 


THEATERSCHULE AACHEN E.V.

Barockfabrik
Löhergraben 22
52064 Aachen

Tel: (0241) 4 45 06 45

Büro-Sprechzeiten:
Montag 12:00 – 15:00 Uhr
Mittwoch 12:00 – 15:00 Uhr
Freitag 12:00 – 15:00 Uhr
(ausgenommen an Feiertagen und Brückentagen)


post.at.theaterschule-aachen.de





Barockfabrik Aachen
Facebook Barockfabrik

Impressum
Datenschutz